v i m u . i n f o
Dansk version
grenzen politik wirtschaft gesellschaft kultur meer

Kindheit und Jugend auf dem Land um 1900 © izrg

Kindheit und Jugend auf dem Land zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts sind häufig von Arbeit und Armut bestimmt. Viele Familien bewirtschaften nur kleine Höfe. Der Ertrag dieser Höfe reicht kaum aus, um die großen kinderreichen Familien zu ernähren. Der landwirtschaftliche Jahreszyklus bestimmt das Leben der Kinder. Steht im Herbst die Ernte an, werden die Bauernkinder von der Schulpflicht befreit und helfen auf dem elterlichen Hof. In den ländlichen Regionen sind fast alle Kinder davon betroffen, so dass in dieser Zeit die Schulen ganz geschlossen bleiben. Es entstehen die sogenannten "Kartoffelferien" - die heutigen Herbstferien.

Auch außerhalb der Erntezeit rangiert die Landwirtschaft klar vor der Schule. Viele Kinder erledigen vor der Schule schon wichtige Arbeiten auf den Höfen. Nicht selten kommt es vor, dass Mütter ihre Kinder vormittags wieder aus der Schule holen, wenn zu Hause wichtige Arbeit wartet. In besonders armen Familien müssen die Jungen den Hof schon früh verlassen, um sich ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen. Wieviel wichtiger die Erledigung der Pflichten in Haus und Hof im Gegensatz zur Schule waren - von Freizeit kann nicht die Rede sein - zeigt der Bericht des ehemaligen Hirtenjungen Walter Christiansen aus Nordfriesland: "Frühmorgens, wenn der Hahn krähte, musste ich aus dem Bett. Das war so zwischen vier und fünf Uhr im Sommer. Dann musste ich die Kühe von der Weide holen und beim Melken helfen. Hernach trieb ich die Kühe wieder auf die Weide. Dabei lernte ich unterwegs für die Schule, die herausgerissenen Buchseiten trug ich mit mir unter der Mütze." (Fortsetzung)

Wie sehr sich die Lebensbedingungen von Kindern verschiedener Schichten zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts unterscheiden können, zeigt sich besonders deutlich in der ländlichen Umgebung der exklusiven Badeorte an Nord- und Ostsee.

Siehe auch:

Landarbeiterkaten um 1900
Kartoffelernte in Dithmarschen um 1905
Walter Christiansen
Kinder auf Sylt
Ein nordfriesisches Mädchen
Arme Landkinder um 1895

Um diese Inhalte anzusehen, wird der Flashplayer 9 benötigt. Zum Download
audioDidaktische Bemerkungen
audioZusatzmaterial
case storyFallbeispiele
photosAbbildungen
videoVideo
metainfoBelletristik
lexiconLexikon
bibliographyLiteratur