v i m u . i n f o
Dansk version

Die Svendborg Skibsvrft © sdu

Die Schiffswerft Svendborg wird offiziell 1926 gegrndet, als Ring Andersens alte Werft von 1907 durch neue Eigentmer bernommen wird. Unter den Grndern sind der Besitzer und der Direktor der Odenser Stahlschiffswerft, A.P. Mller und M.A. Westh. In den folgenden 70 Jahren bis 1997 werden Schiffe auf der Frederikinsel im Svendborger Hafen gebaut.

Die Stahlschiffswerft in Svendborg luft ber viele Jahre gut. Es werden sowohl Schiffe als auch Schiffsmotoren gebaut und insgesamt umfasst die Produktion eine sehr vielseitige Palette. Die 1940er und 1950er Jahre sind eine gute Zeit fr die Werft und es werden Kstenmotorschiffe, Gastanker und Trawler gebaut. Gleichzeitig wird dort verschiedenartige technische Schiffsausrstung gebaut, darunter Steuermaschinen.

A.P. Mller Mrsk bernimmt die Aktienmehrheit und berlegt Ende der 1960er, die Werft zum Zulieferer der Lind-Werft zu machen. Aber es bleibt bei der berlegung und ab 1969 beginnt Dirktor Per Glente eine Umorganisation und Rationalisierung. Whrend der 1980er und 1990er Jahre hlt sich die Werft gut mit dem Bau komplizierter Inspektionsschiffe, Spezialtankern, Fhren und verschiedenen Fischereifahrzeugen ber Wasser. Hierdurch stehen Anfang der 1990er etwa 700 Leute auf der Werft in Lohn und Brot. Das Problem ist, dass mit Unterdeckung gearbeitet wird und 1997 geht die Werft in Konkurs. Es klappt nicht, sie wieder auf die Beine zu bringen und ab 2001 bernehmen NEG-Micon/ Vestas einen Teil der Hallen zum Bau von Windkraftanlagen.

Um diese Inhalte anzusehen, wird der Flashplayer 9 bentigt. Zum Download
case storyFallbeispiele
multimediaMultimedia
photosAbbildungen
lexiconLexikon