v i m u . i n f o
Dansk version

"Dolchstoßlegende"

"Dolchstoßlegende": Zu Unrecht vor allem in der rechten Presse nach 1918 verbreitete, wirkmächtige These, die unterstellt, die deutschen Truppen seien „im Felde unbesiegt“ gewesen, jedoch von Teilen der deutschen Bevölkerung, insbesondere den sozialistischen und revolutionären Kräften, aber auch den Sozialdemokraten, „von hinten erdolcht“ worden. Damit schreibt die Rechte den revolutionären Kräften die Schuld an der deutschen Niederlage zu.
Um diese Inhalte anzusehen, wird der Flashplayer 9 benötigt. Zum Download
audioDidaktische Bemerkungen
audioZusatzmaterial
case storyFallbeispiele
multimediaMultimedia
videoVideo
quotesZitat
imageBiografien
lexiconLexikon
metainfoKommentar der Autoren
bibliographyLiteratur