v i m u . i n f o
Dansk version
grenzen politik wirtschaft gesellschaft kultur meer

ber das Danewerk kurz vor dem Rckzug 1864

Es kostet General de Meza seine Stellung, als er am 5. Februar 1864 den Befehl gibt das Danewerk zu rumen, doch er ist nicht allein mit seiner Beurteilung der Mglichkeiten der Armee.

Der englische Kriegskorrespondent der "Times", Antonio Gallenga, wird zum Danewerk geschickt, um detailliert die Probleme der dnischen Armee am 3. Februar und den folgenden Tag zu beschreiben:

"Ohne Zweifel werden die Dnen nicht nur die Stellung, sondern auch die Stadt Schleswig und die eigenen Rckzugsmglichkeiten verlieren, wenn die deutschen oder sterreichischen Truppen es schaffen ber die Schlei zu kommen, oder durch eines der Lcher in den Wallanlagen zu kommen. Der grte Teil des Herzogtums wre verloren und die kniglichen Truppen knnten ihre Stellung nur auf der kleinen Halbinsel Sundeved bei Dppel gegenber von Als und weiter Richtung Fredericia halten."

Um diese Inhalte anzusehen, wird der Flashplayer 9 bentigt. Zum Download
case storyFallbeispiele
multimediaMultimedia
photosAbbildungen

quotesZitat
lexiconLexikon