v i m u . i n f o
Deutsche version

Hans Friedrich Blunck

"...
Und als das Wort gefallen war
Vom neuen Fhrer, scholl es von Berg zu Deich,
Da schlug der Rauch aus gewaltigem Fackelzug,
Da kreisten die Wolken in feierlich schwerem Flug
Hoch ber Hauptstadt und Reich.

Vergessen war die vergebliche Zeit;
Volk sang vor der Allmacht, Herr, Herr unser Schicksal wend`s!
Und fordert Gericht und sah den Himmel in Brnden,
Und war`s von der eigenen Fackel das rote Blenden,
So war`s auch, als lockten die Feuer zum Vlkerlenz."

Hans Friedrich Blunck, den stiftende prsident for NSs Rigslitteraturkammer, var et af de vigtigste medlemmer af digterkredsen fra Eutin. Med denne himmelstrbende poesi fejrede han Hitlers overtagelse af kanslerembedet.

Flash Player 9 krves for at vises dette inhold. Download nu.
case storyFortllinger
photosFotos og illustrationer
metainfoBelletristik
quotesCitater
metainfoForfatterens kommentarer
imageBiografier